Wattführungen im Weltnaturerbe 2017-12-20T17:44:03+00:00

Wattführungen im Weltnaturerbe

Der Wind weht die Haare ins Gesicht, Sand und Muscheln knirschen unter den Gummistiefeln, ein Austernfischer pickt nach Würmern – eine typische Szene, wie sie die Gäste während einer Wattführung mit dem Team Naturgewalten erleben. Dem ungeübten Auge mag die Landschaft wie eine triste Matschwelt vorkommen – aber das Watt steckt voller Leben. Wir zeigen Ihnen die Tiere und Pflanzen des faszinierenden Lebensraums und Weltnaturerbe direkt vor unserer Haustür.

Für die knapp zweistündige Führung sind festes Schuhwerk oder Gummistiefel notwendig – scharfkantige Muschelschalen können Schnittverletzungen verursachen. Gummistiefel können für 3,50 Euro bei uns ausgeliehen werden. Hunde sind bei naturkundlichen Führungen generell nicht erlaubt.

Tickets für die Veranstaltung gibt es bei allen insularen Vorverkaufsstellen und unter www.list-sylt.de.

Die nächsten Termine:

Wattführung im Weltnaturerbe

24. Januar, 12:00 - 14:00

Wattführung im Weltnaturerbe

7. Februar, 12:30 - 14:30

Wattführung im Weltnaturerbe

21. Februar, 11:00 - 13:00

Wattführung im Weltnaturerbe

7. März, 11:00 - 13:00

Wattführung im Weltnaturerbe

12. März, 15:00 - 17:00

Wattführung im Weltnaturerbe

21. März, 10:00 - 12:00

Wattführung im Weltnaturerbe

23. März, 11:30 - 13:30

Wattführung im Weltnaturerbe

25. März, 14:00 - 16:00

Wattführung im Weltnaturerbe

26. März, 15:00 - 17:00

Wattführung im Weltnaturerbe

28. März, 17:30 - 19:30

Wattführung im Weltnaturerbe

1. April, 9:30 - 11:30

Wattführung im Weltnaturerbe

2. April, 10:00 - 12:00

Wattführung im Weltnaturerbe

4. April, 11:00 - 13:00

Wattführung im Weltnaturerbe

6. April, 12:00 - 14:00

Wattführung im Weltnaturerbe

8. April, 13:00 - 15:00

Wattführung im Weltnaturerbe

9. April, 14:00 - 16:00

Wattführung im Weltnaturerbe

11. April, 17:00 - 19:00

Wattführung im Weltnaturerbe

18. April, 10:00 - 12:00

Wattführung im Weltnaturerbe

22. April, 13:00 - 15:00

Wattführung im Weltnaturerbe

25. April, 16:00 - 18:00